Letzte Aktualisierung: 14.11.2019, 13.34 Uhr
Zwischen einem umfangreichen Tief über Frankreich und steigendem Luftdruck über Skandinavien verstärkt sich die Ostströmung in Norddeutschland.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Freitag in Harzlagen oberhalb 600 m leichter FROST bis -2 Grad, dort stellenweise Gefahr von GLÄTTE. Im Binnenland gebietsweise FROST in BODENNÄHE um -1 Grad. 

WIND:
In der Nacht zum Freitag an der See zunehmender Ostwind mit STÜRMISCHEN BÖEN um 70 km/h (Bft 8), exponiert STURMBÖEN um 75 km/h (Bft 9). Ab Freitagvormittag im angrenzenden Binnenland WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7). Im Nachmittagsverlauf nachlassender Wind.