Letzte Aktualisierung: 21.11.2019, 07.34 Uhr
Zwischen hohem Luftdruck über Russland und Osteuropa und Tiefdruckeinfluss über Westeuropa sorgt feuchte und wolkenreiche Luft für ruhiges aber teils neblig trübes Novemberwetter in Nordrhein-Westfalen.

FROST/GLÄTTE: 
Heute anfangs vor allem in der Südhälfte leichter FROST zwischen 0 und -3 Grad. Dabei streckenweise Glätte durch überfrierende (Nebel)nässe oder stärkere Reifablagerungen.

Im Laufe des Vormittages dann keine Glätte mehr.

In der Nacht auf Freitag nur selten Frost oder Glätte.

NEBEL:
Anfangs gebietsweise NEBEL, teils mit Sichtweiten unter 150 m.