Letzte Aktualisierung: 19.11.2019, 19.34 Uhr
Im Bereich eines vor allem in der Höhe aktiven Tiefdruckgebietes herrscht zunächst wechselhaftes Wetter. Im Verlauf stellt sich schwacher Hochdruckeinfluss in Nordrhein-Westfalen ein.

FROST/GLÄTTE/SCHNEE: 
Heute oberhalb etwa 600 m bei Temperaturen um den Gefrierpunkt Glätte durch überfrierende Nässe oder etwas Schnee möglich. In Verbindung mit schauerartigen Niederschlägen in den höchsten Lagen auch 1 bis 5 cm Neuschnee nicht ganz ausgeschlossen.

In der Nacht zum Mittwoch verbreitet leichter Frost in Bodennähe zwischen 0 und -4 Grad. Zudem gebietsweise leichter Luftfrost bis -1 Grad in Tallagen der Eifel bis -4 Grad, dabei gebietsweise Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe.

NEBEL:
In der Nacht bei Aufklaren stellenweise Nebelbildung mit Sichtweiten unter 150 m.