Am Sonntag im Norden stark bewölkt. Sonst nach teils zäher Auflösung von Nebel- und Hochnebelfeldern aufgelockert bewölkt, teils auch längere Zeit sonnig, vor allem an den Nordrändern der Mittelgebirge und in höheren Lagen. In einigen Flussniederungen möglicherweise ganztägig neblig-trüb. Am Nachmittag und Abend im Westen Aufzug dichter Bewölkung. Höchstwerte bei Hochnebel um 6, sonst je nach Sonnenschein 7 bis 12 Grad. Meist schwachwindig, auf Nord- und Ostseeinseln starke Böen aus Südost.
In der Nacht zum Montag im Norden und Westen stark bewölkt. Sonst zunächst teils gering bewölkt, im Verlauf der Nacht vielerorts Ausbildung von Nebel- und Hochnebelfeldern. Tiefstwerte 7 bis 0 Grad, bevorzugt im Süden bei länger klarem Himmel örtlich leichter Frost.