Gebietsweise neblig-trüb. An den Küsten Windböen. Kommende Nacht bei Aufklaren leichter Frost, streckenweise Nebel und Glätte.
Heute Nachmittag und am Abend stark bewölkt mit kurzen Auflockerungen, im Westen und der Mitte, am Abend auch im Osten gelegentlich etwas Regen oder Sprühregen. Von Sachsen bis ins östliche Brandenburg sowie vom Bayrischen Wald bis zu den Alpen teils auch länger sonnig. Temperaturmaxima je nach Sonnenschein 2 bis 10 Grad. Nachlassender Wind aus unterschiedlichen Richtungen. An der See zunächst Windböen, auf Ostseeinseln stürmische Böen.
In der Nacht zum Mittwoch vielerorts dichte Wolken, im Osten auch noch etwas Regen. Nur gebietsweise größere Auflockerungen, vornehmlich im Westen. In der zweiten Nachthälfte streckenweise dichter Nebel. Tiefstwerte 6 Grad an der See, sonst 4 bis 1 Grad, bei längerem Aufklaren sowie im höheren Bergland 0 bis -4 Grad, stellenweise Glätte durch Überfrieren.